Der Urlaub mit Haustier ist für viele Tierliebhaber ein Muss, möchten sie das geliebte Haustier doch nicht alleine zu Hause zurücklassen. Natürlich bieten Hunde- und Katzenhotels sowie Tierheime im Heimatort für die Dauer des Urlaubes ein Feriendomizil für Hasso und Minka. Doch jeder, der schon einmal ein Haustier hatte, weiß, wie sehr Tiere an ihrer Familie hängen. Ein Aufenthalt in einer fremden Umgebung und ohne die vertraute Person kann immensen Stress bei Hund, Katze und Co. auslösen.

Mit welchem Haustier in den Urlaub?

Nicht jedes Haustier eignet sich für die Mitnahme in den Urlaub. Besonders exotische oder sehr kleine Tiere wie Meerschweinchen oder Hamster sind bei Freunden oder Bekannten während der Urlaubszeit bestens aufgehoben. Der heimische Käfig gibt Sicherheit und die Tiere werden die fremde Umgebung wenig bis gar nicht wahrnehmen.

Ganz anders stellt sich die Situation bei Hund und Katze dar. Besonders Hunde haben eine sehr starke Beziehung zu ihrem Herrchen oder Frauchen. Sie verstehen die Welt nicht mehr, wenn sie „ohne Grund“ von ihrem Rudel getrennt werden und leiden mitunter sehr in der Abwesenheit der vertrauten Familie. Aber auch der Mensch leidet unter der Trennung von seinem Hund. Die Mitnahme des Haustieres in den Urlaub ist gerade bei einem Hund kein großes Problem. Bei Katzen muss die Entscheidung sehr individuell gefällt werden. Freigängerkatzen mit einem großen Freiheitsdrang haben ein fixes Revier, das sie ungerne verlassen. Die Ideallösung bei einem Urlaub ist die Sicherstellung der Futterversorgung und die Bereitstellung eines warmen und geschützten Schlafplatzes. Nachbarn kümmern sich gerne und liebevoll um die Versorgung der Katze während der Abwesenheit der Familie. Wohnungskatzen sind meist noch sensibler und fühlen sich in der vertrauten Umgebung am wohlsten. Aber natürlich gibt es unter den Stubentigern individuelle Charaktere und einige Katzen reisen gerne und ausgiebig mit ihren Frauchen in den Urlaub.

Urlaub mit Hund und Katze

Ein Urlaub mit Haustier muss gut vorbereitet werden. Haustiere wie Katze und Hund haben spezielle Bedürfnisse, besonders in der fremden Umgebung. Folgende Punkte müssen schon bei der Anreise in den Urlaub mit einem Haustier beachtet werden:

  • Das Tier schrittweise an Autoreisen gewöhnen
  • regelmäßige Pausen während der Anreise einlegen
  • während des Stopps das Tier nicht unbeaufsichtigt lassen
  • bei großer Hitze für genügend Trinkwasser sorgen
  • niemals ein Tier im heißen Auto zurücklassen – Gefahr eines Hitzschlages
  • Sicherung des Hausieres im Auto durch TÜV-geprüften Rückhaltegurt oder Transportkorb
  • bei Reisen mit öffentlichen Verkehrsmittel vor Antritt der Reise bzgl. der Mitnahme eines Tieres nachfragen
  • Maulkorbpflicht beachten!
  • regelmäßige Pausen im Freien auch beim Reisen mit Bahn
  • Tiere an den Aufenthalt in der Transportbox gewöhnen
  • vor Antritt der Reise das Tier nicht überfüttern – Gefahr von Erbrechen
  • Einreisebestimmungen im Urlaubsland beachten und mit Tierarzt absprechen
  • Impfpass mitnehmen und das Tier vor Abreise zeitgerecht impfen lassen
  • verpflichtende Mitnahme des EU-Heimtierausweises für Reisen innerhalb der EU

Urlaubshotel für Mensch und Hund

Schon vor der Buchung des Wunschurlaubes mit Haustier in der Ferienregion muss sich der Tierbesitzer im Hotel über die Bestimmungen zur Mitnahme eines Haustieres erkundigen. So werden böse Überraschungen bei der Ankunft im Urlaubsort vermieden. Eine Vielzahl an Hotels und Pensionen bietet den Aufenthalt mit dem Vierbeiner explizit an und es steht ein breit gefächertes Zusatzangebot für den Aufenthalt von Lassie und Co. bereit:

  • Hundebett je nach Größe des Hundes im Zimmer
  • Futter- und Trinkschalen im Zimmer
  • Verleih von Leinen und Halsbändern
  • Trinkwasser für Hunde auf dem gesamten Hotelgelände
  • Freilaufflächen für Hunde
  • Futter verschiedener Hersteller im Hotel erhältlich
  • frisch zubereitetes Futter oder BARF Futter auf Wunsch
  • Hunde-Sitting für Ausflüge ohne den Vierbeiner
  • Gassi-Geh-Service für Langschläfer im Urlaub

Wellnessurlaub für Tiere

Neben einer hundegerechten Hotel- und Zimmerausstattung bieten immer mehr Hundehotels eigene Wellnessbehandlungen für die mitgebrachten Haustiere an. Was für Herrchen und Frauchen gut ist, kann für den vierbeinigen Liebling nur recht sein. Hunde-Wellness erfreut sich großer Beliebtheit und spezielle Hundehotels bieten eine Vielzahl an Anwendungen wie Wellness-Check durch einen Tierarzt, Akupunktur, Physiotherapie und Massagen. Ebenso werden Beautyanwendungen für Hunde wie waschen, frisieren und trimming gerne gebucht. Beim anschließenden Toben mit anderen vierbeinigen Spielkameraden fühlt sich der Freund des Menschen wie zu Hause.

Urlaub mit Haustier am Meer

Verbringt man den Urlaub mit dem Haustier am Meer, sollte man sich vorher über die regionalen Bestimmungen informieren. An vielen Stränden sind Hunde nicht erlaubt oder der Aufenthalt mit Hund ist nur zu bestimmten Jahreszeiten zugelassen.

Perfekt vorbereitet in den Urlaub mit Haustier

Berücksichtigt man im Vorfeld einige Punkte, verbringen Frauchen und Herrchen unvergessliche Tage im Wellnesshotel für Mensch und Tier. Ausgedehnte Ausflüge in die unberührte Natur und gemeinsame Stunden im Urlaub mit Haustier verstärken die Bindung zwischen dem Vierbeiner und seiner Vertrauensperson. Entspannt und erholt kehren alle nach dem Urlaub auf zwei oder vier Beinen nach Hause zurück.

1 Kommentar

Comments are closed.